Gestapelte Münzen aus denen Keimlinge wachsen.

Nachhaltiges Handeln ist vielen Menschen heute wichtig.

Der Klimawandel und andere von Menschen gemachte Einflüsse verändern heute spürbar unsere eigenen Lebensgrundlagen. Die heimische Land- und Forstwirtschaft leidet zunehmend unter Dürre und dem Rückgang der Artenvielfalt in der Tierwelt.

Die Ozeane werden zu Müllhalden. Das Abschmelzen großer Eismassen beeinflusst die Lebensgrundlagen in arktischen Regionen und bedroht weltweit Küstengebiete mit Überflutung. All dies ist einer großen Mehrheit der Menschen bewusst, und sie fordern ein Umdenken.


Die EU-Ziele für einen nachhaltigen Finanzsektor 

Aus diesem Grund hat die EU einen 10-Punkte-Aktionsplan erstellt, der die gesamte Wertschöpfungskette vom Unternehmen bis zum Investor und Kunden umfasst.
In diesem Aktionsplan hat die EU die folgenden drei übergeordneten Ziele im Zusammenhang mit nachhaltiger Geldanlage / Finanzierung definiert:

  • Kapitalströme stärker auf nachhaltige Investitionen hin orientieren
  • Nachhaltigkeit ins Risikomanagement einbeziehen
  • Transparenz und Langfristigkeit bei Geschäftsentscheidungen fördern

Unsere Erklärung gemäß VO (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor

Derzeit wird unsererseits keine eigenständige Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. Bei der im Rahmen unserer Tätigkeit getroffenen Auswahl von Versicherern und Versicherungsprodukten werden wir die von den Produktgebern zur Verfügung gestellten Nachhaltigkeits-Informationen heranziehen.

Die von den europäischen Aufsichtsbehörden zur Verfügung zu stellenden technischen Regulierungs-Standards (RTS) stehen derzeit noch nicht zur Verfügung. Daher kann unsererseits keine detaillierte Prüfung erfolgen, welche nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren infolge von Investitionsentscheidungen bestehen und welche Nachhaltigkeitsrisiken wir in unsere Beratung einbeziehen.

Im Rahmen von anlassbezogenen Beratungen werden wir darstellen, ob die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung Vor- oder Nachteile nach sich zieht. Die Berücksichtigung erfolgt auf der Basis der Informationen der Versicherer, für deren Inhalt und Richtigkeit wir keine Verantwortung übernehmen.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und werden zu gegebener Zeit entscheiden, ob unsererseits eine eigenständige Nachhaltigkeits-Strategie entwickelt wird und nachteilige Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Beratung berücksichtigt werden.

Bei der Beratung von Versicherungsanlageprodukten beziehen wir Nachhaltigkeitsrisiken mit ein, indem wir die dafür vorgesehenen vorvertraglichen Informationen der Versicherer verwenden. Bei einer zu treffenden Einschätzung der vergleichbaren oder besseren Rendite werden wir das Produkt favorisieren, dass Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt.

Stefanie Radtke, Betriebliche Altersversorgung

Quelle:
www.allianz.de