27. März 2018

3. Thüringer Pflegefrühstück

von Christian Merkelbach am 27. März 2018, 12:27 ( 73 gelesen ) Keine Kommentare

Am 26.03.2018 war es wieder soweit – zu einer neuen Auflage des Thüringer Pflegefrühstücks luden wir zusammen mit dem Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V. die Vertreter unterschiedlicher Thüringer Pflegeeinrichtungen auf den Petersberg in Erfurt ein.

Trotz Ferien und Grippewelle war das Interesse an der Veranstaltung wieder groß, was nicht zuletzt auch auf die angekündigten Themen zurückzuführen war – inzwischen hat sich auch der Netzwerkgedanke herumgesprochen. Der Erfahrungsaustausch unter „Kollegen“ nimmt einen hohen Stellenwert beim Pflegefrühstück ein.

Nach einem kurzen Einstieg ins Thema „Pflege(fach)kräftemangel“, welcher auch in Thüringen herrscht, tauschten sich die Teilnehmer über die Personalsituation in ihren eigenen Einrichtungen aus. Auch wenn teils positive Personalsituationen zu verzeichnen sind, ist der Grundtenor dennoch unüberhörbar. Die Fachkräftesituation muss dringend und schnell verbessert werden.

Einen Lösungsansatz dazu bot Herr Steffen Schulz, Geschäftsführer der Trigonal Beratung und Training GmbH in einem Gastbeitrag. Ein erhebliches Potenzial für die „Fachkräfte der Zukunft“ liegt in den Auszubildenden. Hier muss es gelingen, die Azubis für die Unternehmen und die Tätigkeit zu begeistern – eine Herausforderung für beide Seiten – Azubis und Ausbilder. Mittels fachlicher Seminare bietet Herr Schulz hier gern seine Unterstützung an.

Im Anschluss informierte Herr RA Michael Greiner, Geschäftsstellenleiter Mitte beim bad e. V. zum Thema „MDK-Prüfung ambulant 2018 – Veränderungen und Erweiterungen bei der Stichprobe sowie den Prüfkriterien“. Die Fragen der Teilnehmer wurden diskutiert und von Herrn Greiner beantwortet, hilfreiche Hinweise gab es außerdem. Die Teilnehmer können nun deutlich gelassener den bevorstehenden Prüfungen entgegensehen.

Abschließend stellte sich Herr Christian Merkelbach, Prokurist und Teamleiter Sozialwirtschaft der TVD GmbH, dem Thema Vermögensschäden im Pflegebereich. Anhand von verschiedenen Beispielen wurde anschaulich dargelegt, wie kleine Fehler von Mitarbeiter und/oder Geschäftsleitung eine große Wirkung hinterlassen können. Mit entsprechender Absicherung sind die Risiken jedoch weitgehend beherrschbar – TVD steht für entsprechende Beratungen gern bereit.

Alles in allem – das 3. Thüringer Pflegefrühstück war wieder ein voller Erfolg, die Messlatte für die nächste Veranstaltung liegt hoch. Themenwünsche werden wie immer gern entgegengenommen.

Ein großes Dankeschön an das Team der Glashütte Petersberg für die hervorragende Bewirtung.

Frohe Ostern und bis zum nächsten Mal

Ihr Team der TVD GmbH

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen